07.08.2024 - 20:00 Uhr
#München #Residenz München

Vivaldi: Die vier Jahreszeiten

Vivaldis wohl bekanntestes Werk gehört zu den wichtigsten Vertretern barocker Programmmusik. Der Komponist porträtiert in jedem der vier Konzerte eine Jahreszeit und bildet meisterhaft die typischen Stimmungen, Naturerscheinungen und Feste in Frühling, Sommer, Herbst und Winter ab. Kaum ein Werk des Barock wird bis heute so häufig gespielt und aufgenommen. Lassen Sie sich mitnehmen auf eine musikalische Reise durch das Jahr – was könnte sich dafür besser eignen als „die vier Jahreszeiten“?

Mitwirkende:

Nymphenburger Streichersolisten

Nach dem Vorbild des legendären Berliner Amati-Ensembles der 1960er-Jahre formierten sich im Jahre 2005 erstklassige Solisten und Stimmführer der etablierten Münchner Kammermusik- und Orchesterszene zu einem mitreißenden und dynamischen Streicher-Ensemble. Durch die äußerst effektive Synthese von Spontaneität, persönliches Engagement und herausragendes instrumentales Können seiner einzelnen Mitglieder entwickelte das Ensemble binnen weniger Jahre einen unverkennbaren transparenten Klang und eine hochvirtuose „Handschrift“.

Solistin Angelika Lichtenstern gilt als atemberaubende brillante Violinistin und kompromisslose, musikalische Grenzgängerin ohne Berührungsängste. So etablierte sie sich mit zahlreichen Konzerten z.B. in England, Frankreich, Italien, Japan, Österreich, der Schweiz und den USA schon längst unter den Virtuosen ihres Instruments. Angelika Lichtenstern studierte bei Prof. Rostal in Bern und Prof. Igor Ozim in Köln. Meisterkurse u.a. bei Nathan Milstein, Ruggiero Ricci und Zakhar Bron vervollständigen ihr Künstlerportfolio. Sie war Stipendiatin der Matthias-Klotz-Stiftung in Garmisch-Partenkirchen und ist Preisträgerin des Tartini Musikpreises. Angelika Lichtenstern spielt ein Meisterinstrument von Michele Angelo Bergonzi (Cremona) aus dem Jahr 1755.

Programm:

M. Haydn (1737-1806)

Divertimento G-Dur, „_Allegro molto_“ P8 (Perger deest)

E. Grieg  (1843-1907)

Suite “Aus Holbergs-Zeit“ op.40 (1884)

Präludium - Sarabande - Gavotte - Air - Rigaudon

J. Massenet (1842-1912)

Méditation (Instrumentale Entr’acte) aus der Oper Thaïs D-Dur (1894)

Fassung für Solovioline und Streicher

W.A. Mozart (1756-1791)

Divertimento Nr. 3 KV 138 F-Dur (1772)

Allegro - Andante - Presto

PAUSE

A. Vivaldi (1678-1741)

Die vier Jahreszeiten op.8

Concerto I       »_La Primavera_« op.8 Nr. 1 RV 269

Concerto II     »_L´Estate_« op.8 Nr. 2 RV 315

Concerto III     »_L´Autunno_« op.8 Nr. 3 RV 293

Concerto IV     »_L´Inverno_« op.8 Nr. 4 RV 297

#Mitwirkende

Nymphenburger Streichersolisten

 

Solovioline Angelika Lichtenstern

#Ort

Residenz München

Residenzstraße 1
80333 München

Liebe Besucher und Besucherinnen des Münchner Open Air Sommer im Brunnenhof der Residenz!

Um Ihnen einen angenehmen Abend zu ermöglichen, bitten wir Sie die folgenden Hinweise zu lesen und einzuhalten:

·        Das Konzert findet auch bei Regen statt. Sie können Regencapes gegen Gebühr vor Ort

erwerben. Stockschirme dürfen nicht auf das Gelände mitgenommen werden, Knirpse dürfen nicht aufgespannt werden.

·        Die Veranstaltung ist bestuhlt und es gibt eine verpachtete Gastronomie auf dem Gelände.

·        Daher ist das Mitbringen von eigenen Getränken (Glasbehältern, Dosen, etc.) oder Essen nicht gestattet und wird kontrolliert.

·        Der Einlass erfolgt ab 19 Uhr über den Zugang von der Residenzstrasse und dem Apothekerhof.

·        Die Veranstaltung ist bestuhlt und es besteht freie Platzwahl in der gebuchten Kategorie.

·        Beginn ist 20:00 Uhr, Ende ca. 22:00.

·        Bitte nutzen Sie nach Möglichkeit Öffentliche Verkehrsmittel, da es wenig Stellplätze im Umkreis gibt.

·        Für unseren Newsletter tragen Sie sich gerne hier ein.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei dem Konzert!